Herzlich willkommen!

brunkwall_jan_02138p

Univ. Prof. Dr. med. Jan Brunkwall
Kongresspräsident der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin 2018

Univ.-Prof,Dr.med.Thomas Schmitz-Rixen  Univ.-Prof. Dr. med. Thomas Schmitz-Rixen Präsident der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin 2017-2018

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

liebe Interessierten der Gefäßmedizin,

es ist mir eine große Freude Sie zur 34. Jahrestagung der DGG in Bonn einladen zu dürfen!

Durch die räumliche Nähe zu Bonn und die enge Verknüpfung der Universitäten kommen uns aus der Universitätsklinik Köln diese logistischen Vorteile zunutze.

Das Motto „Evidence-based Gefäßmedizin- personalisiert“ ist gewählt, um die Kunst des Arztes in der Festlegung der Therapie für den einzelnen Patienten hervorzuheben.

In wenigen anderen Fächern gibt es so zahlreiche Studien und so viel Studienmaterial, auf dem unsere Therapieentscheidung beruht. Der aus dem englischen stammende Begriff „Evidence based medicine“ wurde absichtlich in seiner Ursprungsversion gewählt. In den letzten 20 Jahren sind wichtige Studienergebnisse im gefäßmedizinischen Bereich besonders in den drei großen Gebieten Carotisstenose, Bauchaortenaneurysma sowie pAVK entstanden. Da für die meisten Studien strenge Einschlusskriterien vorliegen, wird nur jeder zehnte bis jeder zwanzigste Patient, der für eine Studie aufgrund seiner Erkrankung geeignet wäre, tatsächlich auch eingeschlossen. In der täglichen Praxis müssen daher diese Daten auf das große Patientenkollektiv übertragen werden.

Ob durch diese Übertragung der Studienergebnisse auf das Gesamtkollektiv die gleichen guten Ergebnisse erzielt werden können, zeigen uns die Register.

Aus diesem Grund stellen die prospektiv randomisierten Studien eine sehr wichtige Basis dar, welche die Registerstudien komplettieren.

Die Kunst des Arztes wird daher nicht nur durch die handwerklichen Fähigkeiten alleine ausgemacht, sondern auch durch die Berücksichtigung der wissenschaftlichen Ergebnisse zusätzlich zu dem Wunsch des einzelnen Patienten.

Ich hoffe deswegen auf eine rege Beteiligung mit intensiven Diskussionen als Basis für die Konsensbildung für die Therapie unserer Patienten.

Köln / Bonn ist eine lebhafte Region nicht nur gekennzeichnet durch den Karneval, sondern es gibt hier auch für jeden etwas Kulturelles mit nach Hause zu nehmen von den vielfältigen Museen oder Theatern bis zu den

Konzertsälen.

Wir freuen uns, Sie begrüßen zu dürfen.

Mit herzlichen, kollegialen Grüßen

Univ. Prof. Dr. med. Jan Brunkwall
Kongresspräsident DGG e.V. 2018

Univ. Prof. Dr. med. Thomas Schmitz-Rixen
Präsident DGG e.V. 2017 – 2018

Wir verwenden Cookies, die es uns ermöglichen, die Benutzung der Webseite zu analysieren. So können wir die Seite weiter verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmst Du der Nutzung von Cookies zu.

» OKAY » In unserer Datenschutzerklärung finden Sie mehr Informationen und können die Cookies deaktivieren.